Cloudlösungen


gibt es ebenfalls wie Sand am Meer - alle haben den Nachteil, dass die Daten nicht irgendwo in den Wolken liegen, sondern letztlich auf ganz normalen Festplatten. Dort können Dokumente und Bilder von Geheimdiensten, Betreibern oder von gelangweilten Admnistratoren beim Anbieter problemlos eingesehen werden. Außerdem sind sie fette Beute für Hacker-Angriffe, denn ein Ziel, das Millionen von Datensätzen verspricht, ist lohnender, als ein Kleinstrechner irgendwo in einem privaten Keller.

Aber es geht nicht nur darum, ein paar Dateien bei einem Cloudanbieter abzulegen, die mit BoxCryptor auch verschlüsselt werden können. Viel wichtiger kann die Cloud werden, wenn wir persönliche Daten wie Adressbuch und Kalender darüber auf allen Endgeräten synchron halten. In diesem Fall sind wir nicht mehr auf die Dienstleistungen von Facebook, Google und Co. angewiesen.

Über Forum Bonn ist so eine Kellerlösung mit einer HomeCloud erreichbar. Diese Seite ist als Hilfefunktion für die Homecloud gedacht - auf dem direkten Weg ist sie als Cloud Forum Bonn erreichbar.

Wer die Daten verschlüsselt ablegen will, der findet mit der App BoxCryptor auch dafür eine Lösung.


Datenschutzkonforme Social Media Links