Forum Bonn


Startseite für An der Umkehr in Bonn

"Bei Dir ist doch die Innenbeleuchtung komplett ausgefallen..."


... wird die berechtigte Antwort sein, wenn ich einen wildfremden Menschen anspreche und ihm sage: "Gib mir mal Dein Adressbuch, ich will kurz sehen, wen ich davon kenne. Und wenn wir dabei sind, lass mich schnell einen Blick in Deinen Kalender werfen."

Weniger Aufsehen erregt es, wenn mit einem Klick das eigene Adressbuch durch ein Programm mal eben ins Internet hochgeladen wird, was deutlich gefährlicher ist. Vor allem, wenn im Adressbruch geschäftliche Kontakte zu finden sind. Wie bei einer Psychologin, der hernach ihre Patienten als Freunde vorgeschlagen wurden, schlimmer noch, auch die Patienten untereinander wurden vorgeschlagen. Das, obwohl sie ihre Adressdaten explizit nicht freigegeben haben soll. Bedienfehler? Programmmierfehler? Absicht? Egal: Persönliche Daten haben dort nichts zu suchen.

Das Internet war ursprünglich dazu erdacht, möglichst viele Rechner auf der Welt unkompliziert miteinander zu verbinden. Die Entwicklung geht eine andere Richtung: die Welt verbindet sich mit den wenigen Rechenzentren bei Facebook, Google und Co. Erst was dort aufbereitet und in individualisierte Infohäppchen umverpackt wurde, gelangt zu uns zurück auf den Bildschirm - inclusive passender Produktinformationen und Dienstleistungen.

Uns wird präsentiert, was die Algorithmen der Großrechner aus dem Wissen über uns zusammenstellen. Das gilt nicht nur für banale Werbung, so sehen auch Suchergebnisse und Nachrichten aus, die für uns vorausgewählt werden. Wer an Ufos glaubt oder Reichsbürger ist, findet - wie von Geisterhand gesteuert - schnell seine Bestätigungen, gleich auf der ersten Seite!

Verhindern können wir es nicht, aber das Wissen darum läßt uns mit dem Medium kritischer umgehen und es folgt daraus der Aufruf zur absoluten Datensparsamkeit.

Mehr können wir nicht tun - und das ist schon schwierig genug.

(Ein paar Hilfen sollten hier zu finden sein.)

Für die Kommunikation auf Forum Bonn entweder das Gästebuch oder das Kontakt-Formular nutzen.


Diese Seite benutzt Cookies, bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis

Neuen Kommentar erfassen
Name
Homepage
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Kommentar
Spamschutz: Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe ein.
Wie viele Stockwerke hat eine dreißig-stöckiges Hochhaus ohne Keller?

Datenschutzkonforme Social Media Links