TV-Browser


Bild "Video:TV-Browser_win_1.png" Der TV-Browser kommt tatsächlich, wie eine echte Programmzeitschrift daher, nur interaktiv und wesentlich aktueller. TV-Browser lädt das aktuelle Fernsehprogramm aus dem Internet und stellt die Daten übersichtlich - wie eine gedruckte TV-Zeitschrift - dar. Eine Verbindung zum Internet ist nur während der Daten-Aktualisierung notwendig.

TV-Browser ist ein freier plattformunabhängiger elektronischer Programmführer (EPG). Die Software  wird seit 2002 entwickelt. Es sind die Programme von mehr als 1000 deutschen und ausländischen Fernsehanstalten und mehr als 100 Hörfunksendern und sogar von einigen Kinos verfügbar.

Vor allem aber die Schnittstellen und Plug-ins haben es in sich, es können andere Dienste eingebunden werden, um weitere Programmdaten darzustellen. Die Programmdaten werden von den jeweiligen Sendern/Kinos geliefert. Ebenso sind durch Plug-ins viele weitere Funktionen geschaffen. Beispielsweise können Lieblingssendungen durch Stichworte (wie z,B. „Helene Fischer“ oder "Ashok Sridharan") gefunden werden; die farblich hervorgehoben und durch Erinnerungsfenster sichtbar sind.

Der TV-Browser kann mit Plugins um neue Funktionen erweitert werden:

    Aufnahmesteuerung für andere Programme und Geräte
    Programm drucken
    Sendungen per E-Mail verschicken
    Erinnerung an Sendungen
    Internet-Suche nach Titel, Schauspieler etc.
    Kalender-Export in Programme wie Outlook
    Laufende Sendungen zu jeder Zeit
    Lieblingssendungen verwalten
    Sendungen markieren
    Suchen - Sucht nach Sendungen
    Sendungsbewertungen von anderen Benutzern
    Sendungen in die Zwischenablage kopieren

Bild "Video:TV-Browser.svg.png"Laut chip.de gehört TV-Browser zu den "Evergreens, die jeder braucht" und "gehört auf jeden Rechner und sollte gleich nach dem Windows-Start installiert werden" oder "Der TV-Browser macht die Programmzeitschrift überflüssig" und selbst dänische Pressevertreter sind des uneingeschränkten Lobes: "Ønsker du et hurtigt overblik over, hvad der kommer i tv og radio, er TV-Browser en flot løsning."

Der TV-Browser läuft auf allen Betriebssystmen, also Windows, MAC OS oder Linux, ist werbefrei und OpenSource.

Der Downlaod erfolgt bitte immer über die offizelle Seite vom TV-Browser

Für den TV-Browser stehen zahlreiche Plugins/Erweiterungen zur Verfügung.

17.02.2019 0:10:19
Das Drama "Synonymes" des israelischen Regisseurs Lapid hat den Goldenen Bären der 69. Berlinale gewonnen. Silberne Bären gehen an die deutschen Regisseurinnen Schanelec und Fingscheidt.
16.02.2019 22:55:02
Hunderttausende Menschen haben auf einer Demonstration in Barcelona "Freiheit für politische Gefangene" gefordert. Damit protestierten sie gegen den Prozess gegen zwölf katalanische Unabhängigkeitsführer.
16.02.2019 20:36:29
Das Drama "Synonymes" des israelischen Regisseurs Nadav Lapid hat den Goldenen Bären der 69. Berlinale gewonnen. Das gab die Jury in Berlin bekannt. Es ist das erste Mal, dass ein Regisseur aus Israel den Preis gewinnt.
16.02.2019 20:36:00
Claudio Pizarro hat Werder Bremen in allerletzter Sekunde ein Remis gegen Hertha BSC gerettet. Er verwandelte einen Freistoß zum 1:1. Damit stellte er zudem einen neuen Bundesliga-Rekord auf.
16.02.2019 19:49:00
Im Kampf um den Klassenverbleib in der Bundesliga hat der VfB Stuttgart erneut einen Rückschlag erhalten. Die Schwaben verloren gegen RB Leipzig mit 1:3. Die Sachsen festigten mit dem Sieg ihren Platz auf Rang vier.
16.02.2019 19:35:00
Denise Herrmann hat das Verfolgungsrennen der Biathletinnen in Soldier Hollow gewonnen. In einer packenden Schlussrunde verwies sie ihre Teamkollegin Franziska Hildebrand auf den zweiten Platz.
16.02.2019 18:52:08
Drei Weltmächte, drei sehr verschiedene Auftritte. Bei der Sicherheitskonferenz demonstrierten die USA, China und Russland, wie sie sich in der Welt aufstellen. Auch Konfliktlinien wurden deutlich. Von Silvia Stöber.



Datenschutzkonforme Social Media Links